Allergikerwohnung

Folgende Zeilen mögen für manche Besucher dieser Webseite etwas eigentümlich klingen,

für empfindliche Personen sind folgende "Randinformationen" jedoch sehr bedeutend. 

 

Zu Gunsten eines gesunden Raumklimas wurde das Haus 2002 in Massivbauweise errichtet.

Die Außenwände sind aus sehr dicken keramischen Steinen aus Blähton (LIAPOR).

Auf eine Außendämmung aus  amorphem oder teilkristallinem Thermoplast (Styropor) mit den zur Algenabwehr notwendigen Bioziden wurde zu Gunsten des Raumklimas und Brandschutzes konsequent verzichtet.

Die positive Energiebilanz des Hauses wird über eine bivalente Beheizung gewährleistet.

 

(Winterbetrieb: Holzpelletts mit Solarunterstützung - Sommerbetrieb: Solar mit Heizölunterstützung)

Es wurde eine mit Pollenfiltern ausgestattete  direkte Außenluft-ansaugende Abluftanlage installiert.

Hier wird keine Luft in zur Verkeimung neigenden Luftleitungssytemen rezirkuliert.  

Hier wird gefilterte Frischluft angesaugt, denn Abluft gehört (wie der Name sagt)  abgeführt.

 

Die Innenwände sind aus Hohlkammer-Betonsteinen. (Kein Holz, keine Klebstoffe, kein  Gipskarton) 

Fußböden und Decken sind aus Stahlbeton mit Anhydritestrich und Warmwasser-Fußbodenheizung.

Der Innenputz ist ein Gips-Kalkputz und wurde mit KEIM Biosil-Kalkfarbe  gestrichen (2014).

Der Außenputz ist ein Kalk-Zementputz und wurde mit einem KEIM Silikatanstrich gestrichen (2014).

 

In den Ecken und Kanten des Außenputzes befindet sich ein abschirmendes faradaysches Metallgitter.

 

Im 2015 renoviertem Wohn- und Schlafzimmer wurde HAGA Fliesenkleber verwendet (MCS tauglich). 

Die Fußbodenfliesen in Flur, Bad und Küche sind 15 Jahre ausgedünstet (CERESIT).

Die (bislang) ungenutzten Küchenmöbel sind 10 Jahre ausgedünstet.

Kühlschrank und Herd wurden 2017 erneuert.

 

Das WLAN lässt sich nachts abstellen, für Nachteulen gibt es einen LAN Anschluss.

  Eine LTE Speedmessung (sofern man das an seinem Endgerät aktiviert) ergab in den Räumen 7-15 MBit/s.

 

Bei Empfindlichkeit gegen Elektrosmog kann das Stromsystem im Wohn- und Schlafzimmer rund um das Bett 

komplett oder in drei Distanzen abgeschaltet werden (1 Meter Radius- 3 Meter Radius - ganzer Raum ) .

Damit wären zu Ihrer Schlafenszeit elektrische Geräte und Steckdosen nach Ihrem Belieben deaktiviert.

  

Bei ausgeschaltetem Handy, ausgeschaltetem WLAN und abgeschaltenem Stromkreis

sollte Ihrem genüsslichen Schlaf gar nichts mehr entgegen stehen.